Termine

.

Radio-Tipp: Vom Stigma, auf Frauen und Männer zu stehen

Das Radio-Feature von Johannes Nichelmann hat den Felix-Rexhausen-Preis 2018 gewonnen und wird nun wiederholt:

  • 23. August 2018, 19.30 Uhr: Deutschlandfunk Kultur

Informationen zur Sendung

Das Radio-Feature von Johannes Nichelmann hat den Felix-Rexhausen-Preis 2018 gewonnen und wird nun wiederholt: 23. August 2018, 19.30 Uhr: Deutschlandfunk Kultur Informationen zur Sendung

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine | Kommentare deaktiviert für Radio-Tipp: Vom Stigma, auf Frauen und Männer zu stehen

Radio-Tipp: RadioSUB über den Felix-Rexhausen-Preis 2018

Live-Interview mit RadioSUB über den Felix-Rexhausen-Preis 2018.

Das Interview mit RadioSUB

Musikvideo: Adobe Flash Player (Version 9 oder höher) wird benötigt um dieses Musikvideo abzuspielen. Die aktuellste Version steht hier zum herunterladen bereit. Außerdem muss JavaScript in Ihrem Browser aktiviert sein.

(Zum Anhören erst auf die graue Fläche und dann auf das Dreieck klicken.)

zu RadioSUB

Live-Interview mit RadioSUB über den Felix-Rexhausen-Preis 2018. Das Interview mit RadioSUB [Audio clip: view full post to listen] (Zum Anhören erst auf die graue Fläche und dann auf das Dreieck klicken.) zu RadioSUB

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Radio-Tipp: RadioSUB über den Felix-Rexhausen-Preis 2018

Lesung mit Ulrike Heider: Keine Ruhe nach dem Sturm

Ulrike Heider war 2008 für den Felix-Rexhausen-Preis nominiert. Die Ehrung erhielt sie für ihr Radio-Feature „Der Schwule und die Spießer“ (Deutschlandradio Kultur, 5. Dezember 2007). Damals hieß es in der Laudatio u.a.:
„40 Jahre nach ’68‘ – im Jubiläumsjahr 2008 findet die Autorin Ulrike Heider ihren subjektiven Zugang zur Spontibewegung in Frankfurt über ihren Studienfreund Albert Lörken.“
Nun sind weitere zehn Jahre vergangen – und 2018 ist wieder ein Jubiläumsjahr der 68er-Bewegung.

Der BLSJ freut sich über die Lesereise zu ihrem aktuellen Buch „Keine Ruhe nach dem Sturm“, die sie nach Duisburg, Düsseldorf und Köln führt.

Hinweis zum Kölner Termin:
Donnerstag, 7. Juni 2018
21 Uhr (Einlass: 20 Uhr)
Eintritt: 8 Euro (ermäßigt: 6 Euro)
King Georg
Sudermanstraße 2, 50670 Köln
U Ebertplatz
S/U Hansaring

[mehr…]

Ulrike Heider war 2008 für den Felix-Rexhausen-Preis nominiert. Die Ehrung erhielt sie für ihr Radio-Feature „Der Schwule und die Spießer“ (Deutschlandradio Kultur, 5. Dezember 2007). Damals hieß es in der Laudatio u.a.: „40 Jahre nach ’68‘ – im Jubiläumsjahr 2008 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Lesung mit Ulrike Heider: Keine Ruhe nach dem Sturm

Preisverleihung 2018

Verleihung des Felix-Rexhausen-Preises 2018

Georg Restle (Leiter und Moderator der Sendung „Monitor“); Foto: WDR/Klaus Görgen

Wo: Hauptbühne des Kölner CSD auf dem Heumarkt, 50667 Köln
Wann: Samstag, 7. Juli: 16.35 bis 16.55 Uhr
Moderation: Georg Restle

im Anschluss:
Empfang der Preisträger, Gäste und BLSJ-Mitglieder
(Einlass nur für angemeldete Gäste)

Informationen zu den nominierten Beiträgen

Übersichtsplan „Cologne Pride“

Veranstaltung bei Facebook teilen

Verleihung des Felix-Rexhausen-Preises 2018 Wo: Hauptbühne des Kölner CSD auf dem Heumarkt, 50667 Köln Wann: Samstag, 7. Juli: 16.35 bis 16.55 Uhr Moderation: Georg Restle im Anschluss: Empfang der Preisträger, Gäste und BLSJ-Mitglieder (Einlass nur für angemeldete Gäste) Informationen zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Preisverleihung 2018

TV-Tipp: Gleiche Liebe, falsche Liebe?!?

Die Dokumentation von Peter Gerhardt hat den Felix-Rexhausen-Preis 2016 gewonnen und wird nun wiederholt:

  • 17. Mai 2018, 22.45 Uhr: hr
  • 11. November 2018, 07.05 Uhr: hr

Informationen zur Sendung

Die Dokumentation von Peter Gerhardt hat den Felix-Rexhausen-Preis 2016 gewonnen und wird nun wiederholt: 17. Mai 2018, 22.45 Uhr: hr 11. November 2018, 07.05 Uhr: hr Informationen zur Sendung

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine | Kommentare deaktiviert für TV-Tipp: Gleiche Liebe, falsche Liebe?!?

Transgender Day of Visibility

Am 31. März wird in vielen Staaten der Erde der „Transgender Day of Visibility“ (#TDoV) begangen, an dem es um die Sichtbarkeit von Trans*-Menschen geht.

Am 20. November findet der „Transgender Day of Remembrance“ statt. Er ist ein Gedenktag für die Opfer von Transphobie.

Wer ist eigentlich Trans*? Und was soll das Sternchen?

Ein Beitrag zum 2017er-Tag

Am 31. März wird in vielen Staaten der Erde der „Transgender Day of Visibility“ (#TDoV) begangen, an dem es um die Sichtbarkeit von Trans*-Menschen geht. Am 20. November findet der „Transgender Day of Remembrance“ statt. Er ist ein Gedenktag für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Transgender Day of Visibility

Bundeskonferenz 22, Köln

Die 22. Bundeskonferenz und Mitgliederversammlung des BLSJ findet am 12. Januar 2018 im Jugendzentrum anyway in Köln statt. Alle Mitglieder haben die Einladung erhalten. Ansonsten bitte bei uns melden.

Die 22. Bundeskonferenz und Mitgliederversammlung des BLSJ findet am 12. Januar 2018 im Jugendzentrum anyway in Köln statt. Alle Mitglieder haben die Einladung erhalten. Ansonsten bitte bei uns melden.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Bundeskonferenz 22, Köln

Radio-Tipp: Die Geschichte von Kirill und Jonathan

Radio-Tipp: Kampf und Flucht: Die Geschichte von Kirill und Jonathan

Das Radio-Feature von Laura Döing und Olga Kapustina hat den Felix-Rexhausen-Preis 2017 gewonnen und wird nun wiederholt:

Radio-Tipp: Kampf und Flucht: Die Geschichte von Kirill und Jonathan Das Radio-Feature von Laura Döing und Olga Kapustina hat den Felix-Rexhausen-Preis 2017 gewonnen und wird nun wiederholt: 6. November 2017, 10.05 und 19.20 Uhr: SWR2 Audio herunerladen (24 MB)

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Radio-Tipp: Die Geschichte von Kirill und Jonathan

Frühjahrsempfang im Landtag NRW 2017

Auf Einladung von Oliver Keymis, Landtagsvizepräsident und Sprecher für Kultur- und Medienpolitik, trafen sich am 10. März 2017 LSBTTI-Aktive im Landtag in Düsseldorf. Keymis dankte damit allen Vertreterinnen und Vertretern lesbischer und schwuler Organisationen, die im vergangenen Jahr zur Vielfalt der Lebenskultur in NRW aktiv beigetragen haben.
Rund 70 Vertreter/Innen der verschiedenen Projekte – darunter Marie Breer und Axel Bach vom BLSJ-Vorstand – tauschten sich untereinander und mit Vertretern aus der Politik zu aktuellen queerpolitischen Fragen aus. Unter den Gästen waren u.a. Barbara Steffens, NRW-Landesministerin für Gesundheit, Emanzipation, Pflege und Alter des Landes Nordrhein-Westfalen, und die Grünen-Landtagsabgeordneten Arndt Klocke und Josefine Paul, stellvertretende Fraktionsvorsitzende, Sprecherin für Frauen-, Queer- und Sportpolitik und der Kölner Schauspieler Klaus Nierhoff, bekannt für sein vielfältiges Engagement für LGBT-Rechte und als „Lindenstraßen“-Darsteller.
Marie Breer

Auf Einladung von Oliver Keymis, Landtagsvizepräsident und Sprecher für Kultur- und Medienpolitik, trafen sich am 10. März 2017 LSBTTI-Aktive im Landtag in Düsseldorf. Keymis dankte damit allen Vertreterinnen und Vertretern lesbischer und schwuler Organisationen, die im vergangenen Jahr zur Vielfalt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Frühjahrsempfang im Landtag NRW 2017

Geschichte: Inkrafttreten der Ehe für Alle

Vom „Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft (LPartG)“
zur „Ehe für Alle“


Am 1. August 2001 trat das Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft (Lebenspartnerschaftsgesetz) in Kraft. (beschlossen im Bundestag am 16. Februar 2001)

 

Mit der Öffnung der Ehe („Entwurf eines Gesetzes zur Einführung des Rechts auf Eheschließung für Personen gleichen Geschlechts“), über die der Bundestag am 30. Juni 2017 und der Bundesrat am 7. Juli 2017 abgestimmt haben, wird es ab 1. Oktober 2017 keine neuen Lebenspartnerschaften mehr geben: An diesem Tag tritt das neue Gesetz („Ehe für alle“) in Kraft, das den § 1353 Absatz 1 Satz 1 des Bürgerlichen Gesetzbuches ändert. Er lautet nun wie folgt: „Die Ehe wird von zwei Personen verschiedenen oder gleichen Geschlechts auf Lebenszeit geschlossen.“

Abstimmungsergebnis und Debatte im Deutschen Bundestag

Das Gesetz im Bundesgesetzblatt vom 28. Juli 2017

Das (alte) Lebenspartnerschaftsgesetz im Wortlaut

Wording: Homo-Ehe oder Ehe für alle?

Ist die „Ehe für alle“ tatsächlich eine Ehe für „alle“?

Stationen der Ehe für alle in Deutschland, eine Chronologie auf den Seiten der Bundeszentrale für politische Bildung

Vom „Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft (LPartG)“ zur „Ehe für Alle“ Am 1. August 2001 trat das Gesetz über die Eingetragene Lebenspartnerschaft (Lebenspartnerschaftsgesetz) in Kraft. (beschlossen im Bundestag am 16. Februar 2001)   Mit der Öffnung der Ehe („Entwurf eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Geschichte: Inkrafttreten der Ehe für Alle