Regionalgruppen

Der BLSJ im Ruhrgebiet

Gerne würden wir wieder regelmäßige Stammtische im Ruhrgebiet planen:
Stammtisch im Unperfekthaus, Friedrich-Ebert-Straße 18, 45127 Essen
(U Berliner Platz)
Nächster Termin: Winter 2022??
Bei Interesse an einem regelmäßigen Stammtisch: Bitte kurze Mail an uns. Danke!
Infos und Kontakt: ruhrgebiet@blsj.de

Die aktuellen Termine gibt es dann hier.

Ankündigung

„Zaunwerk – Szenen aus dem Gesträuch“ – eine Multimedia-Lesung mit Klaus Nierhoff

Mit unserer diesjährigen Veranstaltung schließen wir nahtlos an das Jahr 2021 an: „Was wir vor uns haben, ist eine literarische Sensation“, schreibt Tilman Krause in seiner Rezension zum Erscheinen des Romans „Zaunwerk“.

Cover des Hörbuchs Zaunwerk; Gestaltung: Astrid Kohrs auf der Basis des Buch-Covers von Carsten Kudlik mit einem Foto von Georgia Gembardt

Nun sind die schwulen Geschichten aus den frühen 1960er-Jahren mit Unterstützung des BLSJ als Hörbuch erschienen. Schauspieler Klaus Nierhoff hat sie eingelesen und präsentiert an diesem Abend die schönsten Geschichten live. Sie entfalten ein Panorama vom Leben der Homosexuellen in der alten Bundesrepublik: ihrem Leben im Versteck, ihren kleinen Freiräumen und großen Sehnsüchten.

Mittwoch, 30. November 2022, 20:00 Uhr
Zentralbibliothek Duisburg (1. Etage), Steinsche Gasse 26, 47051 Duisburg
Eintritt: frei

Veranstaltung bei Facebook

„Mit Deutschland leben! – Ein Abend zu Felix Rexhausens Literatur“ – Lesung am 17. November 2021 in Duisburg

Felix Rexhausen gehörte in den 1960er-Jahren zu den wenigen offen schwul auftretenden Autoren deutscher Sprache. Kaum ein anderer Schriftsteller, Journalist oder Satiriker äußerte sich derart eindeutig und scharfsinnig zur Situation schwuler Männer und zur Spießbürgerlichkeit des Nachkriegs-Deutschlands.

Buch-Cover "Mit Deutschland leben"

Buch-Cover „Mit Deutschland leben!“

Der Germanist Benedikt Wolf legt nun die erste umfassende Würdigung zum Werk Rexhausens vor und entdeckt dabei zahlreiche Aspekte, die eine Rückbesinnung auf diesen, heute bei vielen Menschen fast vergessenen, Autor sehr lohnend machen.

 

Cover des Buches "Zaunwerk"

Buch-Cover „Zaunwerk“

Im Nachlass von Felix Rexhausen entdeckte Benedikt Wolf zudem das bislang unveröffentlichte Roman-Manuskript „Zaunwerk“ von 1964, das nun – fast sechs Jahrzehnte nach Fertigstellung – endlich als Buch erscheint.

An diesem literarischen Abend liest Schauspieler Klaus Nierhoff ausgewählte Texte von Felix Rexhausen, während Benedikt Wolf diese einordnet. Neben Highlights aus dem Werk Rexhausens sind dabei erstmals als Premiere auch Ausschnitte aus dem gerade posthum erschienenen Buch „Zaunwerk“ zu hören.