Termine

.

Stammtisch in Frankfurt

Die Frankfurter Gruppe trifft sich immer am zweiten Montag im Monat um 20 Uhr im
Harvey’s, Bornheimer Landstraße 64, 60316 Frankfurt
U Merianplatz, Tram Friedberger Platz.

Infos und Kontakt: rheinmain@blsj.de

Die nächsten Termine:

  • 10. April
  • 8. Mai
  • 12. Juni
  • 10. Juli

 

 

 

[ 12. Januar 2016; 20:00 bis 22:00. 14. März 2016; 20:00 bis 22:00. 11. April 2016; 20:00 bis 22:00. 9. Mai 2016; 20:00 bis 22:00. 13. Juni 2016; 20:00 bis 22:00. 11. Juli 2016; 20:00 bis 22:00. 8. August 2016; 20:00 bis 22:00. 19. September 2016; 20:00 bis 22:00. 10. Oktober 2016; 20:00 bis 22:00. 14. November 2016; 20:00 bis 22:00. 12. Dezember 2016; 20:00 bis 22:00. 9. Januar 2017; 20:00 bis 22:00. 13. Februar 2017; 20:00 bis 22:00. 13. März 2017; 20:00 bis 22:00. 10. April 2017; 20:00 bis 22:00. ] Die Frankfurter Gruppe trifft sich immer am zweiten Montag im Monat um 20 Uhr im
Harvey’s, Bornheimer Landstraße 64, 60316 Frankfurt
U Merianplatz, Tram Friedberger Platz.

Infos und Kontakt: rheinmain@blsj.de

Die nächsten Termine:

10. April
8. Mai
12. Juni
10. Juli

 

 

 

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert

Geschichte: 1997: Gründung des BLSJ

Am 19. April 1997 wurde der Bund Lesbischer und Schwuler JournalistInnen in Berlin gegründet. In den ersten BLSJ-Vorstand wurden gewählt: Georg Etscheit, Susanne Kaiser, Elmar Kraushaar und Dorothee Winden. Die Kasse besorgte Gunnar Döbberthin.

19.04.1997

[ 19. April 2015; 19. April 2016; 19. April 2017; ] Am 19. April 1997 wurde der Bund Lesbischer und Schwuler JournalistInnen in Berlin gegründet. In den ersten BLSJ-Vorstand wurden gewählt: Georg Etscheit, Susanne Kaiser, Elmar Kraushaar und Dorothee Winden. Die Kasse besorgte Gunnar Döbberthin.

19.04.1997

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert

Geschichte: 1957: Bundesverfassungsgericht bestätigt Rechtmäßigkeit des Paragrafen 175

Am 10. Mai 1957 urteilte der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts, dass der Paragraf 175 rechtmäßig sei, da er nicht nationalsozialistisch geprägt sei.

Die Strafrechtsreform im Jahr 1969 schwächte den Paragrafen ab, der erst 1994 komplett gestrichen wurde.

Urteil des Ersten Senats vom 10. Mai 1957

siehe auch: Eintrag zum 10. März

[ 10. Mai 2015; 10. Mai 2016; 10. Mai 2017; ]

Am 10. Mai 1957 urteilte der Erste Senat des Bundesverfassungsgerichts, dass der Paragraf 175 rechtmäßig sei, da er nicht nationalsozialistisch geprägt sei.

Die Strafrechtsreform im Jahr 1969 schwächte den Paragrafen ab, der erst 1994 komplett gestrichen wurde.
Urteil des Ersten Senats vom 10. Mai 1957
siehe auch: Eintrag zum 10. März

Veröffentlicht unter Allgemein, Termine | Kommentare deaktiviert

Geschichte: Abschaffung des Paragrafen 175 tritt in Kraft (1994)


Noch nicht sehr lange her: Am 11. Juni 1994 trat die Abschaffung des Paragrafen 175 in Kraft. Zuvor wurde am 10. März 1994 das 29. Strafrechtsänderungsgesetz im Bundestag verabschiedet, das am 31. Mai ausgefertigt und am 10. Juni 1994 verkündet wurde.

Noch kurz zuvor wurde ein Mann nach Paragraf 175 zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt. Erst 2004 wurde er entlassen und ist damit wahrscheinlich der letzte 175er-Häftling gewesen.

(Die DDR strich den Paragrafen 175 zwar bereits 1968 aus dem Strafgesetzbuch. Jedoch sah Paragraf 151 für homosexuelle Handlungen ein höheres Schutzalter als für heterosexuellen Sex vor. 1988 wurde dessen Streichung beschlossen, die – wenige Monate vor dem Fall der Mauer – zum 30. Juni 1989 in Kraft gesetzt wurde.)

Plenarprotokoll der 216. Sitzung des Deutschen Bundestages vom 10. März 1994
dort von Seite 18698-18705 (im PDF: S. 120-127)

29. Strafrechtsänderungsgesetz vom 31. Mai 1994

Artikel im HIV-Magazin: “Der letzte 175er”

[ 11. Juni 2016; 11. Juni 2017; 11. Juni 2018; ]
Noch nicht sehr lange her: Am 11. Juni 1994 trat die Abschaffung des Paragrafen 175 in Kraft. Zuvor wurde am 10. März 1994 das 29. Strafrechtsänderungsgesetz im Bundestag verabschiedet, das am 31. Mai ausgefertigt und am 10. Juni 1994 verkündet wurde.

Noch kurz zuvor wurde ein Mann nach Paragraf 175 zu einer zehnjährigen Haftstrafe verurteilt. Erst [...]

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert

Tag der Bisexualität

Seit 1999 gibt es den “Tag der Bisexualität”. Drei Bürgerrechtler haben ihn in der USA als “Celebrate Bisexuality Day” ins Leben gerufen. Der Tag soll darauf aufmerksam machen, dass Bisexualität neben Hetero- und Homosexualität eine eigenständige sexuelle Orientierung ist.

2013 rief der bisexuelle Radio- und Fernseh-Moderator Jürgen Domian anlässlich dieses Tags dazu auf, dass Bisexuelle ihre sexuelle Orientierung öffentlich machen sollen.

“Bi Leben NRW” gibt in einer Broschüre folgende Tipps, wie man zu mehr Akzeptanz und Wertschätzung bisexueller Lebensweisen beitragen kann:

  • Vermeiden Sie Vorannahmen über Identität und Lebensweise eines Gegenübers in der Schule, am Arbeitsplatz, beim Sport.
  • Nehmen Sie Menschen nicht aufgrund einer Partnerbindung automatisch als “lesbisch”, “schwul” oder “heterosexuell” wahr.
  • Legen Sie Vorbehalte ab, Bisexuelle seien unreif, nur auf Sex aus oder beziehungsunfähig.
  • Inklusive Sprache: nicht nur von “Homophobie” sprechen, wenn es auch Bisexuelle betrifft.

Broschüre “Schöner schreiben über Lesben und Schwule”

Bisexuelles Netzwerk e.V.

Biphobie bekämpfen! Stereotype gegenüber Bisexuellen und eine bisexuelle Unsichtbarkeit dominieren auch in der schwul-lesbischen Community
(Gastbeitrag von Freddy Schindler vom 28.09.2013 für queer.de)

Die unsichtbaren Bisexuellen, Der Tagesspiegel vom 22.09.2015

In Erinnerung an den Ehren-Vorsitzenden Martin Rosenberg verlinken wir hier den themenbezogenen Beitrag “Lust und Liebe ohne Grenzen”, stern.de

 

[ 23. September 2016; 9. September 2017; 9. September 2018; ] Seit 1999 gibt es den “Tag der Bisexualität”. Drei Bürgerrechtler haben ihn in der USA als “Celebrate Bisexuality Day” ins Leben gerufen. Der Tag soll darauf aufmerksam machen, dass Bisexualität neben Hetero- und Homosexualität eine eigenständige sexuelle Orientierung ist.

2013 rief der bisexuelle Radio- und Fernseh-Moderator Jürgen Domian anlässlich dieses Tags dazu auf, dass Bisexuelle ihre [...]

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert

Geschichte: Rosa von Praunheim outet 2 Promis

“Ein Verzweiflungsschrei auf dem Höhepunkt der Aidskrise”, so erklärt Rosa von Praunheim heute sein Outing von Hape Kerkeling und Alfred Biolek am 10. Dezember 1991 in der RTL-Sendung “Der heiße Stuhl”.
Der BLSJ ist regelmäßig mit Fragen zum Thema Outing konfrontiert und hat dazu schon zur Jahrtausendwende mit dem “Kölner Appell” eigene Positionen beschlossen.

12 Arten des Outens

Kölner Appell – zu einem neuen Umgang der Medien mit sexueller Orientierung und Privatleben von Personen des öffentlichen Lebens

ZeitZeichen auf WDR5: 10.12.1991 – Rosa von Praunheim outet Prominente

[ 10. Dezember 2016; 10. Dezember 2017; 10. Dezember 2018; 7. Dezember 2019; 7. Dezember 2020; ] “Ein Verzweiflungsschrei auf dem Höhepunkt der Aidskrise”, so erklärt Rosa von Praunheim heute sein Outing von Hape Kerkeling und Alfred Biolek am 10. Dezember 1991 in der RTL-Sendung “Der heiße Stuhl”.
Der BLSJ ist regelmäßig mit Fragen zum Thema Outing konfrontiert und hat dazu schon zur Jahrtausendwende mit dem “Kölner Appell” eigene Positionen beschlossen.
12 Arten des [...]

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert

Tag der Menschenrechte

Der Tag der Menschenrechte wird in jedem Jahr am 10. Dezember begangen. Er erinnert an die Verabschiedung der “Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte” am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen und findet seit 1950 jährlich statt.

Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung zum Tag der Menschenrechte

[ 10. Dezember 2015; 10. Dezember 2016; 10. Dezember 2017; 10. Dezember 2018; 10. Dezember 2019; ] Der Tag der Menschenrechte wird in jedem Jahr am 10. Dezember begangen. Er erinnert an die Verabschiedung der “Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte” am 10. Dezember 1948 durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen und findet seit 1950 jährlich statt.
Informationen der Bundeszentrale für politische Bildung zum Tag der Menschenrechte

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert

Geschichte: Todestag Felix Rexhausen (1992)

Felix Rexhausen

Portrait von Felix Rexhausen aus dem Jahr 1967; Foto: Georgia-Gembardt

Felix Rexhausen 1967; Foto: Georgia-Gembardt

Am 6. Februar 1992 ist Felix Rexhausen in Hamburg verstorben. 2017 jährt sich sein Todestag zum 25. Mal. Mehr Informationen hier.

Anlässlich seines 25. Todestages senden sowohl der Deutschlandfunk als auch der SWR ein langes Feature:

DLF: Dienstag, 31.01.2017, 19.15 Uhr (45 Minuten):
Autor Felix Rexhausen: So viele Träume

(MP3-Download)

SWR2: Sonntag, 05.02.2017, 14.05 Uhr (55 Minuten):
So viele Träume: Das Sendungsbewusstsein des Felix Rexhausen

Beide Stücke sind online nachhörbar.
Der Autor Thomas Pfaff hat im Jahr 2014 den Felix-Rexhausen-Sonderpreis für sein WDR-Zeitzeichen über Felix Rexhausen gewonnen.

[ 6. Februar 2016; 6. Februar 2017; 6. Februar 2018; 6. Februar 2019; ] Felix Rexhausen
[caption id="attachment_2539" align="alignright" width="178"] Felix Rexhausen 1967; Foto: Georgia-Gembardt[/caption]

Am 6. Februar 1992 ist Felix Rexhausen in Hamburg verstorben. 2017 jährt sich sein Todestag zum 25. Mal. Mehr Informationen hier.

Anlässlich seines 25. Todestages senden sowohl der Deutschlandfunk als auch der SWR ein langes Feature:
DLF: Dienstag, 31.01.2017, 19.15 Uhr (45 Minuten):
Autor Felix Rexhausen: So viele Träume
(MP3-Download)

SWR2: [...]

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert

Internationaler Tag gegen Homophobie

Aktion zum Tag gegen Homo- und Transphobie

Aktion zum Tag gegen Homo- und Transphobie am 17. Mai 2016 auf dem Roncalliplatz vor dem Kölner Dom; Foto: Axel Bach

Am 17.5. findet in jedem Jahr der internationale Tag gegen Homo- und Transphobie statt.

Ein Blick zurück: Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass Homosexualität nicht länger als Krankheit einzustufen ist.
Seit 2004 begeht man daher an diesem Tag den “Internationalen Tag gegen Homophobie” (IDAHO). In Deutschland passt dieses Datum noch aus einem weiteren Grund: Die Ähnlichkeit zwischen dem gestrichenen “Schwulenparagrafen” 175 und dem Datum 17.5.

2009 wurde aus “IDAHO” schließlich “IDAHOT”: der Internationale Tag gegen Homophobie und Transphobie.

dayagainsthomophobia.org

[ 17. Mai 2016; 17. Mai 2017; 17. Mai 2018; ] [caption id="attachment_5506" align="alignright" width="216"] Aktion zum Tag gegen Homo- und Transphobie am 17. Mai 2016 auf dem Roncalliplatz vor dem Kölner Dom; Foto: Axel Bach[/caption]

Am 17.5. findet in jedem Jahr der internationale Tag gegen Homo- und Transphobie statt.

Ein Blick zurück: Am 17. Mai 1990 beschloss die Generalversammlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO), dass Homosexualität nicht länger als [...]

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert

Geschichte: Geburtstag Felix Rexhausen (1932)

Felix Rexhausen

Portrait von Felix Rexhausen aus dem Jahr 1967; Foto: Georgia-Gembardt

Felix Rexhausen 1967; Foto: Georgia-Gembardt

Am 31. Dezember 1932 wurde Felix Rexhausen in Köln geboren. 2017 jährt sich sein Geburtstag zum 85. Mal. Mehr Informationen hier.

[ 31. Dezember 2016; 31. Dezember 2017; 31. Dezember 2018; 31. Dezember 2019; ] Felix Rexhausen
[caption id="attachment_2539" align="alignright" width="178"] Felix Rexhausen 1967; Foto: Georgia-Gembardt[/caption]

Am 31. Dezember 1932 wurde Felix Rexhausen in Köln geboren. 2017 jährt sich sein Geburtstag zum 85. Mal. Mehr Informationen hier.

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert