Termine

07.06.2018

Lesung mit Ulrike Heider: Keine Ruhe nach dem Sturm

Ulrike Heider war 2008 für den Felix-Rexhausen-Preis nominiert. Die Ehrung erhielt sie für ihr Radio-Feature „Der Schwule und die Spießer“ (Deutschlandradio Kultur, 5. Dezember 2007). Damals hieß es in der Laudatio u.a.:
„40 Jahre nach ’68‘ – im Jubiläumsjahr 2008 findet die Autorin Ulrike Heider ihren subjektiven Zugang zur Spontibewegung in Frankfurt über ihren Studienfreund Albert Lörken.“
Nun sind weitere zehn Jahre vergangen – und 2018 ist wieder ein Jubiläumsjahr der 68er-Bewegung.

Der BLSJ freut sich über die Lesereise zu ihrem aktuellen Buch „Keine Ruhe nach dem Sturm“, die sie nach Duisburg, Düsseldorf und Köln führt.

Hinweis zum Kölner Termin:
Donnerstag, 7. Juni 2018
21 Uhr (Einlass: 20 Uhr)
Eintritt: 8 Euro (ermäßigt: 6 Euro)
King Georg
Sudermanstraße 2, 50670 Köln
U Ebertplatz
S/U Hansaring

[mehr…]

[ 7. Juni 2018; 21:00 bis 22:30. 21:00 bis 22:30. ] Ulrike Heider war 2008 für den Felix-Rexhausen-Preis nominiert. Die Ehrung erhielt sie für ihr Radio-Feature „Der Schwule und die Spießer“ (Deutschlandradio Kultur, 5. Dezember 2007). Damals hieß es in der Laudatio u.a.:
„40 Jahre nach ’68‘ – im Jubiläumsjahr 2008 findet die Autorin Ulrike Heider ihren subjektiven Zugang zur Spontibewegung in Frankfurt über ihren Studienfreund Albert […]

Veröffentlicht unter Termine | Kommentare deaktiviert für Lesung mit Ulrike Heider: Keine Ruhe nach dem Sturm